Ohne Teufel kein Fortschritt

Ein Projektseminar an der Universität Lüneburg - Wintersemester 2016/17

An dem Seminar haben mitgearbeitet: Jochen Hanisch, Sonja Klamt, Harald Meyer, Wolfgang Hartmann. Aus Faust I und II wurden die wichtigsten Lebensstationen des Dr. Faust nachvollzogen und auf unsere Gegenwart projiziert.  

In diesem Seminar wurden alle Lern- und Forschungsziele erreicht. Vor allem konnten wir sehr schnell feststellen, dass die Faust-Dichtung ungeheuer spannend ist.

Über die Abschlusspräsentation haben wir eine kleine Filmdokumentation erstellt:

 

Das Faustprojekt wird fortgesetzt.